Hl. Vinzenz (Märtyrer)

St. VinzenzSt. Vinzenz, Pfarrpatron und gleichfalls auch der Patron der Echthauser Schützenbruderschaft, stammt aus Spanien. Während die meisten Vinzenzkirchen sowie Caritas und Altenheime dem bekannteren Vinzenz von Paul oder Vinzenz Palotti geweiht sind, erinnert der Name unserer Kirche an den Patron der Mendener Pfarrkirche, die bis 1663 die Mutterkirche der damals kleinen Kapellengemeinde Echthausen war. In der Erzdiözese Paderborn sind neben der Kirche in Menden nur noch zwei Pfarrkirchen dem hl. Diakon Vinzenz geweiht: Die Pfarrkirche St. Vinzentius in Lenne bei Schmallenberg und die Pfarrkirche St. Vincentius in Scherfede.

In Saragossa geboren, wurde der heilige Vincentius vom dortigen Bischof Valerius zum Diakon geweiht und während der Christenverfolgung unter Kaiser Diokletian im Jahre 304 in Valencia getötet. Er gilt mit Stephanus und Laurentius als einer der bedeutendsten Märtyrer der katholischen Kirche und ist der Schutzheilige Portugals, wie auch der Dachdecker, Seeleute und Winzer.

Die Legende erzählt, dass er auf einem glühendem Rost gefoltert und sein Leichnam den Tieren zum Fraß vorgeworfen wurde. Ein Rabe habe seinen Leib auch gegenüber einem gefräßigen Wolf verteidigt, bis er seine letzte Ruhestätte gefunden hatte.

Das Fest des heiligen Vinzenz (Märtyrer) am 22. Januar wird in jedem Jahr mit einem Hochamt gefeiert, an dem auch die Fahnenabordnung der Schützenbruderschaft, die sein Bild auf ihrer Fahne trägt, teilnimmt. Außer der im Chorraum der Kirche befindlichen Holzfigur steht noch am Eingang zur Kirche an der Mittelstraße, gegenüber dem Pfarrheim, ein Bildstock des heiligen Diakons Vincentius.

Der Bildstock wurde zu Beginn des Jubiläumsjahres von der Schützenbruderschaft an diese Stelle umgesetzt, da er hier besser zur Geltung kommt. Er war 1960 auf Veranlassung von Pfarrer Mügge am früheren Treppenaufgang zur Kirche an der Mittelstraße aufgestellt worden und stand nach Verlegung des Eingangs dort einige Jahre verlassen in einem stillen Winkel.

Das Bild in Mosaik, das nach einem Entwurf des Kunstmalers H. Evers aus Werne an der Lippe geschaffen wurde, zeigt ihn mit dem Rost in der rechten und einem Palmzweig in der linken Hand.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg